In Europa ist die Privatsphäre ein hohes Gut, weshalb dezentrale Lösungen und Bluetooth Low Energy (BLE) als mögliche Technologie identifiziert wurde, um Kontakte anonym verfolgen zu können. Die stromsparende Technik ist nicht nur in Smartphones, sondern auch in vielen anderen smarten Geräten verbaut. Die Geräte empfangen permanent BLE-Funksignale. Im Gegensatz zum klassischen Bluetooth, wo die Geräte erst einmal gekoppelt werden müssen, werden bei der BLE-Technologie sogenannte Beacons eingesetzt. Deren Signale werden von allen BLE-Geräten empfangen.

Contact-Tracing-Apps verwenden genau diese Technik. Jeder App-Nutzer sendet permanent Beacon-Signale aus und die Geräte im Umfeld empfangen diese. Da jeder Beacon auch eine anonyme ID (EphID) mitsendet, lässt sich so einfach aufzeichnen, welche Smartphone-Träger sich begegnet sind. Mit BitsaboutMe hast du dann die Möglichkeit zu sehen, wie viele Beacons wann und wo von deinem Smartphone erfasst wurden.